Schlagwort-Archive: Trauer

Wajd oder: um wen darf getrauert werden?

Veröffentlicht unter Geschichten und Meer | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Warum das Gerede vom Schlussstrich Unsinn ist

  Wahrscheinlich gibt es viele gute Begründungen, warum das Gerede vom Schlussstrich Unsinn ist, aber hier ist jetzt meine: Hinter der Idee vom Schlussstrich steckt die Vorstellung einer Strafe, die irgendwann abgebüßt sein müsse.

Veröffentlicht unter Erinnerungskultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Opferkonkurrenz: Hiroshima-Gedenken in Hannover

Da Hannover Partnerstadt von Hiroshima ist, findet hier jedes Jahr zum Jahrestag des Abwurfs der Atombombe eine Gedenkveranstaltung statt. Der Ablauf ist immer der gleiche, und auch dieses Jahr war trotz des „runden“ Jubiläums“ alles wie in anderen Jahren. Anders … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hiroshima Gedenken | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Lebenswert behindert sein

Ursprünglich veröffentlicht auf Ein Blog von Vielen:
Monica Lierhaus sagte in einem Interview, dass sie heute verschiedene Entscheidungen anders treffen würde, als vor ein paar Jahren noch. Wäre Frau Lierhaus nicht behindert, würde diese Aussage angehört und wieder…

Veröffentlicht unter Depression, Ein Blog von Vielen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Nachtrag zum Text „Opferschutz und Täterschutz“

Auf der Website der Jungle World habe ich einen Artikel gefunden, der sich kritisch mit der Behauptung auseinandersetzt, die Tatsache, dass der Copilot an Depression erkrankt gewesen sei, habe dazu geführt, dass er das Flugzeug gegen eine Felswand geflogen hat: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Opfer und Täter | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar